FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Ihre Frage wird nicht beantwortet? Dann senden Sie Ihre Frage bitte per Mail an service(at)enerSwitch.de. Danke.


Kundenservice

Stellen Sie enerSwitch Ihre Frage über Ihre Mail an service(at)enerSwitch.de. Sie erhalten schnellst möglichst Ihre Antwort. 

Ihr Verbrauch wird dann anhand des von Ihnen genannten Vorjahresverbrauches durch enerSwitch geschätzt. 

Sie können diesen über Ihr enerSwitch Kundenportal eingeben oder per Mail an service(at)enerSwitch.de übermitteln.   

Auf der letzten Jahresabrechnung für Strom oder auf dem jeweiligen Zähler im Hausanschlusskasten.

Sie können Ihre persönlichen Angaben in Ihrem enerSwitch Kundenportal korrigieren oder uns per Mail an service(at)enerSwitch.de über Ihre Änderungswünsche informieren. 

Sie können Ihre Rechnungsadresse im enerSwitch Kundenportal jederzeit ändern oder uns per Mail an service(at)enerSwitch.de über Ihre Änderungswünsche informieren.  

Informieren Sie enerSwitch per Mail an service(at)enerSwitch.de über den Tag des Auszugs aus Ihrer alten Wohnung, den Tag des Einzugs, die neue Adresse und die Zählerstände bei Auszug und Einzug.  Mit diesen Angaben sorgt enerSwitch dafür, dass Sie Ihren Stromvertrag sofort in Ihr neues Zuhause mitnehmen können.

Kundenportal

Sie können im enerSwitch Kundenportal Ihr gewähltes Produkt einsehen und alles rund um Ihren Energievertrag online erledigen, wie zum Beispiel: Zählerstände erfassen, Abschlag ändern, Kontaktdaten ändern oder die Bankverbindung ändern.

Hier geht´s zum enerSwitch Kundenportal. Für den Login geben Sie im ersten Feld Ihren Nachnamen, im zweiten Feld Ihre Kundennummer ein. Diese finden Sie oben rechts auf der Vertragsbestätigung, auf der Rechnung oder auf Ihren Kontoauszügen. 

Im Kundenportal klicken Sie bitte auf „Hier ein Passwort festlegen“.  Das Passwort muss mindestens einen Groß- und einen Kleinbuchstaben sowie eine Zahl enthalten. Geben Sie nun im dritten Feld ihr Passwort ein und klicken Sie auf „Login“. Wichtig: Haben Sie einmal ein Passwort eingerichtet, können Sie zukünftig auch Ihren  Zählerstand nur mittels Login mit Passwort übermitteln.

Hier geht´s zum enerSwitch Kundenportal. Für den Login geben Sie im ersten Feld Ihren Nachnamen, im zweiten Feld Ihre Kundennummer ein. Wenn Sie nur Ihren Zählerstand übermitteln wollen, können Sie jetzt auf „Login“ klicken und den Zählerstand eingeben.

Diesen können Sie in Ihrem enerSwitch Kundenportal jederzeit ändern.

Vielleicht ist Ihr Nachname versehentlich falsch geschrieben oder abgespeichert. Bitte verwenden Sie in diesem Fall die gleiche Schreibweise wie Sie diese auf Ihrer Vertragsbestätigung finden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie über die Schaltfläche "Hier ein neues Passwort anfordern" Ihre Anfrage an enerSwitch übermitteln.

Stromrechnung

Ihre Rechnung bekommen Sie 1 x jährlich. Sie liegt dann in Ihrem enerSwitch Kundenportal-Postfach. Sie erhalten eine Benachrichtigung per Mail, sobald Ihre Jahresrechnung in Ihrem Kundenportal-Postfach hinterlegt ist. 

Mehr als 40 Prozent des Strompreises sind Abgaben und Steuern (EEG, KWKG, Konzessionsabgabe, Strom- und Umsatzsteuer, etc.). Rund ein Viertel des Preises wird vom Energielieferanten für die Nutzung der Stromnetze an die Netzbetreiber entrichtet. Somit verbleiben rund 35 Prozent, die für die Stromerzeugung und andere Leistungen, wie beispielsweise den Abrechnungs- und Kundenservice des Energielieferanten usw. genutzt werden.

Dieses Gesetz fördert den Ausbau von Anlagen, die das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung nutzen und damit Strom erzeugen. Die für den Antrieb des Generators produzierte Wärme wird noch zusätzlich für weitere Energieerzeugung bzw. -versorgung genutzt. Hierdurch erreicht man einen besseren Wirkungsgrad der eingesetzten Brennstoffe. Die KWK-Abgabe ist Bestandteil des Strompreises. Damit werden Ausbau und Modernisierung von KWK-Anlagen gefördert.

Das EEG soll den Ausbau von Energieerzeugungsanlagen vorantreiben, die erneuerbare Energien zur Stromerzeugung nutzen. Es regelt Vergütungssätze für Strom aus erneuerbaren Energien. 

Um die Energie bis zu Ihnen nach Hause zu bringen, nutzen wir als Energielieferant Netze der Netzbetreiber. Der jeweilige Netzbetreiber berechnet uns dafür ein Netznutzungsentgelt. Die Netznutzungsentgelte sind in Ihrem Endpreis bereits enthalten.

Ökostrom

Ökostrom wird aus erneuerbaren Energien wie z. B Wind-, Solar oder Wasserkraft gewonnen. Zumeist stammt der Ökostrom aus Wasserkraft, eine der saubersten Energieformen, die es gibt. Hierbei wird die natürliche Fließgeschwindigkeit eines Flusses genutzt. Die Anlagen entsprechen gesetzlichen Umweltstandards und wurden mit größter Rücksicht auf die Umwelt und Umgebung errichtet.

Insbesondere die Alpen und Skandinavien haben ideale Bedingungen für die Produktion von Wasserkraft, welcher in Strom umgewandelt wird. Dies ist dann regenerativ erzeugter Ökostrom. enerSwitch beschafft den Ökostrom aus europäischen Wasserkraft-Anlagen, welche alle gesetzlich vorgesehenen Umweltstandards erfüllen und durch den TÜV-Nord zertifiziert sind.

Hierfür gibt es das Herkunftsnachweisregister des Umweltbundesamtes. In diesem wird vermerkt, wie und wo der Strom erzeugt wurde (sog. Herkunftsnachweise). Die Herkunftsnachweise werden im Umweltbundesamt nach gesetzlichen Vorgaben verwaltet und entwertet. Die Zertifikate (hier) belegen, dass enerSwitch entsprechend den gesetzlichen Vorgaben die korrekte Menge von Herkunftsnachweisen beschafft hat. Die Zertifizierung erfolgt durch den TÜV-Nord.